Embodiment in action

Willkommen!


Auf dieser Webseite finden Sie Informationen zur Forschung und weiteren Aktivitäten des Arbeitsbereichs "Sport und Kognition" am Institut für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover, sowie ausgewählte Informationen zu meiner Person. Für weitere Informationen und Anfragen können Sie mich gerne kontaktieren.


Unsere Forschung fußt auf dem Konzept des Embodiment und gliedert sich in zwei Forschungslinien: Motorische Entscheidungsfindung und Gemeinsames Handeln. In diesem Zusammenhang interessieren wir uns unter anderem für den Einfluss altersbedingter Veränderungen der kognitiven und motorischen Leistungsfähigkeit auf die Bewegungskoordination. 

Melanie Krüger

______________________________________________________________________________________

++ Aktuelles ++

Neuer Artikel in Human Movement Science erschienen

In einer Studie haben wir die Effekte von Handynutzung auf die Kollisionsvermeidung beim Gehen untersucht. Unter dieser Multi-tasking-Bedingung zeigten sich Veränderungen im Geh- und Schreibverhalten, als auch in der Koordination mit anderen Personen im Raum zur Kollisionsvermeidung. Die Studie ist nun in der Zeitschrift Human Movement Science erschienen: "Writing while walking: The impact of cognitive-motor multi-tasking on collision avoidance in human locomotion".

Über diesen Link kann bis zum 16. März frei auf den Artikel zugegriffen werden.

Vielen Dank an Johanna, Jonathan, Valentin, Timo und Joachim für ihren Beitrag zu dieser Studie und deren Veröffentlichung!

Orschiedt, J., Schmickler, J., Nußer, V., Fischer, T., Hermsdörfer, J., & Krüger, M. (2023). Writing while walking: The impact of cognitive-motor multi-tasking on collision avoidance in human locomotion. Human Movement Science, 88,103064. 

Lehprojektförderung bewilligt: "Innovation Plus"

Ein schöner Jahresabschluss - das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat uns auch in diesem Jahr eine Förderung für ein Lehprojekt bewilligt. Das Projekt verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit der Studierenden, sowie den konstruktiven Umgang mit Konflikten im Rahmen des kollaborativen Lernens zu fördern. Das Konzept wurde von Vladena Bätge-Jahn entwickelt und wird in Kooperation mit Sandra Günter in den Studienjahren 2023/2024 implementiert.

Hier geht es zur Pressemeldung der Leibniz Universität Hannover.

E-Book veröffentlicht: "The Next Step in Developmental Embodiment Research"

Zum Abschluss der Frontiers Research Topic "The Next Step in Developmental Embodiment Research: Integrating Concepts and Methods" ist nun die Kollektion der 13 Beiträge als E-Book veröffentlicht wurden und kann über folgenden Link aufgerufen werden.

Vielen Dank an Vanessa Lux, Amy Non und Gustaf Gredebäck, die diese Research Topic möglich gemacht haben und vielen Dank auch an alle Wissenschaftler*innen, die sie mit ihren Beiträgen unterstützt haben!

dvs ad-hoc Ausschuss "Forschungsdatenmanagement" eingesetzt

Ende Oktober hat das dvs-Präsidium entschieden, einen ad-hoc Ausschuss "Forschungsdatenmanagement" einzusetzen und hat mich gebeten diesen zu leiten und zu organisieren. 

++ Kommende Veranstaltungen ++

24.-25. Oktober 2022

Symposium
"Bodies Move Differently in Presence"
Technische Universität München

Weitere Informationen finden Sie hier.