Forschungsdatenmanagement

______________________________________________________________________________________

Hintergrund

In den letzten Jahren wurden Forschende mit steigenden Anforderungen an ein nachhaltiges Forschungsdatenmanagement konfrontiert, oft auch zur Förderung von Open-Science-Anstrengungen. 
Diese gestiegenen Anforderungen gehen mit einem großen Potenzial von FAIRen bis offenen Daten ("Open Data") für die empirische Forschung in der Sportwissenschaft einher, da es die Wiedereingliederung von wissenschaftlichen Erkenntnissen als primäre Forschungsdaten in nachfolgende Forschungslebenszyklen unterstützt. Dies erfordert jedoch eine nachhaltige Infrastruktur zum effektiven Forschungsdatenmanagement, deren Anforderungen und Beschreibung im Fokus dieses Arbeitsbereichs.

dvs ad hoc-Ausschuss

Im Oktober 2022 hat die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) die Einsetzung eines ad hoc-Ausschusses zum Thema "Forschungsdatenmanagement" beschlossen. 

Das Ziel des ad hoc-Ausschusses soll es sein, die spezifischen Anforderungen und Bedarfe der Sportwissenschaft an ein nachhaltiges Forschungsdatenmanagement, sowie Möglichkeiten der Integration, Entwicklung bzw. Förderung einer bedarfsspezifischen Forschungsdateninfrastruktur zu identifizieren. 

Aktivitäten

Umfrage zu aktuellen Forschungsdatenmanagement-Praktiken und -Wissen in der deutschen Sportwissenschaft

  • Plattform: SoSci Survey
  • Erhebungszeitraum: 16. August bis 30. September 2023 

Publikationen

Krüger, M., Biniossek, C., Stocker, M., & Betz, D. (2023). Perspectives and Potentials of Open Data for the Sports Sciences: The “what”, the “why” and the “how”. Zeitschrift für Sportpsychologie, 30(4), 167-176. doi: 10.1026/1612-5010/a000405. (Link)